header

Nach fast einem Jahr Vorbereitung wurden in St. Norbert 25 Gottesdienstbeauftragte von Weihbischof Ulrich Boom in die Pfarreien entsandt.

Sie kommen aus allen Dekanaten rund um Würzburg. In Zeiten des zunehmenden Priestermangels in der katholischen Kirche verstehen sich die Frauen und Männer nicht als „Notnagel“, sondern als Bereicherung. Ihr Dienst soll vielmehr helfen, „das Lob Gottes zu feiern“, wie Boom in seiner Predigt sagte. Allein aus der Höchberger Pfarreiengemeinschaft Mariä Geburt/ St. Norbert sind es sechs Menschen, die Pfarrer Matthias Lotz unterstützen möchten. Der freut sich über die Hilfe, ebenso wie die meisten seiner Amtskollegen in den anderen Pfarreien.

Text und Bilder: Matthias Ernst

­