header
In der Turnhalle des ehemaligen Kilianeums versammelten sich mehr als 120 Firmbewerber/innen aus dem Dekanat Würzburg links des Mains und waren gespannt auf das, was sie erwartet. Nach der Begrüßung durch Pastoralreferent Burkhard Pechtl ging es gleich mit Spielen und einer Fragerunde zur Firmvorbereitung in den Pfarreiengemeinschaften weiter.

Anschließend feierten die Teilnehmer/innen und Verantwortlichen in der Jugendkirche mit Pater Walter Kirchmann Gottesdienst zum Thema "Jesus unser Licht". Er ermutigte die jungen Christen, im Vertrauen auf Gott und Jesus Christus ihren Weg zu gehen. Gott habe zugesagt, dass er der "Ich bin da für dich" ist und auch Jesus sagte von sich: "Ich bin das Licht".
Weiter ging es dann mit ganz unterschiedlichen Angeboten. Beim Firmquiz, dem Singen und Stockbrot am Lagerfeuer, aber auch bei Fantasiereise oder Wettkampfspielen und dem Feuerspucken konnten die Jugendlichen gemeinsam Erfahrungen sammeln. Im Cafe Domain wurde - neben einem Brettspiel zu Martin Luther - gekickert, die Geschicklichkeit am Billardtisch ausprobiert oder ein Computerspiel "gezockt".
Zum Abschluss des Abends versammelten sich alle um das Lagerfeuer, um noch einmal auf das Erlebte zurückzuschauen und mit dem Sergen Gottes in die Gemeinden zurückzukehren. 

­