header
Fast 70 Pfarreimitglieder waren der Einladung des Pfarrgemeinderates zur Pfarrversammlung 2018 am 7. Oktober im Pfarrsaal St. Norbert gefolgt.

 

 Nach einem Rückblick auf das vergangene Jahr und einem Ausblick auf die kommenden Aufgaben durch die PGR-Vorsitzende Gudrun Walther, stellten sich einige der in der Pfarreiengemeinschaft in großer Zahl bestehenden Gruppierungen – vom Frauentreff, Frauenbund, Taufkatecheten, 39/49, ökumenischer Chor bis hin zu der KJG St. Norbert und den Ministranten (um nur einige zu nennen) – vor. Anschließend informierte Pfarrer Matthias Lotz über das geplante neue Pfarrzentrum am Hexenbruch, den baulichen Zustand der Kirche Mariä Geburt und die Pläne für die geänderte Kommunionausgabe in den beiden Kirchen, die der Liturgieausschuss beschlossen hat.

Bei einem gemeinsamen Mittagessen mit Kartoffelsuppe und Eis als Nachtisch gab es die Gelegenheit für nette Gespräche und Begegnungen.

Ein herzliches Dankeschön an die tatkräftigen Helfer aus dem Pfarrgemeinderat.

Gudrun Walther

­