header
Gut besucht war auch in diesem Jahr das Solidaritätsessen, das am Misereor-Sonntag auf Einladung der Pfarreiengemeinschaft Mariä Geburt und St. Norbert im Pfarrheim Mariä Geburt stattfand.

 Den Preis für das Essen – es gab Lauch-Hackfleischsuppe, Kässpätzle und Kuchen – bestimmte jeder durch seine Spende. So konnte man gesellig miteinander essen und zugleich Gutes tun. Der Erlös des Essens in Höhe von 250 Euro kommt dem weltweiten Engagement von Misereor zugute. Vielen Dank an alle, die gekocht, gebacken, geholfen und gespendet haben.
(Text und Bild: Gudrun Walther)

­