header
Ein abwechslungsreicher Nachmittag bildete für 22 Jugendliche den Auftakt zur Vorbereitung auf das Firmsakrament. Spielen, lesen, basteln, beten, Limonade trinken..., all das gab es am gemeinsamen Nachmittag aller Firmlinge mit ihren Katechetinnen und Katecheten. Vieles stand auf dem Programm, die Langeweile hatte keine Chance. Und wenn doch einmal etwas Zeit war, gab es für die Jugendlichen immer etwas zu besprechen. Am Ende der Veranstaltung wurden von Pfarrer Troll die Gruppenkerzen gesegnet, damit es nach den Großen Ferien richtig los gehen kann.
­